Jemandem zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen, der bereits zum Kundenstamm gehört, gelingt Studien zufolge mit einer Wahrscheinlichkeit von  60 bis 70 %. Die Vertriebsstrategien Cross Selling und Upselling machen sich dieses Wissen zunutze und kurbeln den Umsatz durch ergänzende Verkäufe an.

 

In diesem Artikel erfahren Sie, worin der Unterschied zwischen Cross Selling und Upselling liegt und wo die Methoden im B2B sowie B2C bevorzugt Anwendung finden.