Als ich die Pipedrive interne Dublettenprüfung das erste mal sah kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus, das wäre bei mir nicht mal als Praktikumsarbeit durchgegangen  so funktional flach.

Ich kam Anfang 2019 recht rasch auf https://dedupe.ly/pipedrive das Userinterface/Funktionsumfang und speziell das damalige Preismodell konnten mich jedoch nicht überzeugen.  Ich hatte im Nachgang noch einen Austausch mit dem Unternehmensgründer @Clinton Skakun und es stellte sich heraus, dass  bereits einige der funktionalen Mängel als auch das  Bedienungskonzept bereits auf der Liste für ein Re-Design standen. Vor ein paar Monaten wurde dann ein neues Release veröffentlicht, konnte mich aber noch nicht überzeugen.

Heute erreichte mich ein Newsletter mit den neuesten Updates,, und so wie es aussieht werde ich nun Kunde. Speziell die Filterfunktionen wie: Prüfe auf E-Mail-Dubletten aber nicht, die mit "info@" beginnen ist nun möglich was mir bisher beispielhaft gefehlt hat.

Der Frühling wird somit zum Ausmisten genutzt, schon erstaunlich wie schnell sich Dubletten anhäufen.