Wir sehen in den Pipedrives unserer Kunden immer wieder, dass die Verlustgründe nicht verwendet oder nicht optimal eingesetzt werden. Hier ist ein Artikel mit Tipps, wie man es besser machen kann. Die Verlustgründe sind nun auch endlich in den Insights auswertbar: