Einbindung von Webshop Deals inkl. Kundendaten in Pipedrive

Xaver Zeller
Xaver Zeller Posts: 6
edited July 24 in Workflow Automation #1

Liebe Experten,

vorab ein "Servus" in die Runde - bin erst seit kurzem Pipedrive Nutzer und freue mich über brandheisse Tipps von echten Profis!

Wir versuchen gerade das B2B Management via Pipedrive mit unserem B2C Traffic unseres Webshops zu verbinden, um ein strukturiertes Cockpit für alle Vertriebskanäle zu bekommen z.B. für eine valide Absatzplanung.

- Habt ihr ein Tipp wie wir die Webshop Deals, bestenfalls automatisiert, in Pipedrive laden können? Als Webshop nutzen wir Woocommerce.
- Gibt es in Pipedrive nützliche Tools zur Absatzplanung?

Danke euch vorab für jeden Hinweis!

Viele Grüße

Xaver
 

 

 



 

Comments

  • Bernd Auer www.pd-experts.com
    Bernd Auer www.pd-experts.com Community Driver Posts: 372
    100 Comments 25 Up Votes Second Anniversary 5 Likes
    edited February 24 #2

    Hallo @Xaver Zeller ,

    Du kannst WooCoomerce an  Pipedrive mit Integromat verbinden. https://www.integromat.com/?pc=einmonatgratis.

    Hier sieht man auf die Schnelle, wie es funktioniert: 

     

    Für die Absatzplanung hilft der Forecast und in den Insights gibt's sicher auch das eine oder andere, was helfen könnte. Wie lautet denn der Name Deines Shops? Vielleicht fällt mir noch etwas ein, wenn ich genau weiß, worum es geht.

  • Sven Jänchen
    Sven Jänchen Posts: 19
    edited February 24 #3

    Hallo @Xaver Zeller ,

    Wir nutzen häufig in Kundenprojekten MS PowerBI für die Visualisierung von Daten, die in unterschiedlichen Systemen liegen. Hintergrund: das Heeinziehen von Daten in ein Tool, bei dem Reporting nur eine "Nebenfunktion" ist, führte meist dazu, dass man an den dort vorhandenen Visualisierungsrestriktionen scheitert. Das Ergebnis sind unnötige Kompromisse.

  • Xaver Zeller
    Xaver Zeller Posts: 6
    edited October 2020 #4

    Hallo @Xaver Zeller ,

    Du kannst WooCoomerce an  Pipedrive mit Integromat verbinden. https://www.integromat.com/?pc=einmonatgratis.

    Hier sieht man auf die Schnelle, wie es funktioniert: 

     

    Für die Absatzplanung hilft der Forecast und in den Insights gibt's sicher auch das eine oder andere, was helfen könnte. Wie lautet denn der Name Deines Shops? Vielleicht fällt mir noch etwas ein, wenn ich genau weiß, worum es geht.

    Danke dir Bernd für die Infos!

  • Xaver Zeller
    Xaver Zeller Posts: 6
    edited October 2020 #5

    Hallo @Xaver Zeller ,

    Wir nutzen häufig in Kundenprojekten MS PowerBI für die Visualisierung von Daten, die in unterschiedlichen Systemen liegen. Hintergrund: das Heeinziehen von Daten in ein Tool, bei dem Reporting nur eine "Nebenfunktion" ist, führte meist dazu, dass man an den dort vorhandenen Visualisierungsrestriktionen scheitert. Das Ergebnis sind unnötige Kompromisse.

    Danke dir Sven für den Tipp - habe schon viel von PowerBI gehört es aber noch nie verwendet.